Tatarstan.de

Navigation:

Überblick über Tatarstan

Tatarstan (offiziell Republik Tatarstan) ist eine autonome Republik im östlichen Teil des europäischen Russland. Tatarstan ist die bevölkerungsreichste der autonomen Republiken Russlands und gilt als besonders eigenständig.

Die Bezeichnung Tatarstan kam erst im 19./20. Jahrhundert auf. Der ältere Begriff Tatarei bezeichnete einen wesentlich größeren Raum.

Tatarstan liegt westlich des Uralgebirges am Zusammenfluss der Flüsse Wolga und Kama, der hier durch den Kuibyschewer Stausee seeartig verbreitert ist. Es grenzt im Norden an die Oblast Kirow, im Nordosten an Udmurtien, Osten an Baschkortostan, im Süden an die Oblast Orenburg, Oblast Samara, Oblast Uljanowsk, im Westen an Tschuwaschien und Nordwesten an Mari El.

Die Einwohnerzahl Tatarstans beträgt etwa 3,8 Millionen. Bei der Volkszählung 2002 machten Tataren etwa 53 % der Bevölkerung aus und Russen etwa 39 %.

Die Tataren sind ein Turkvolk, das einst mit der Invasion der Mongolen in Russland einfiel. Auch nach dem Ende der Mongolenherrschaft verblieben sie im Land. Noch um 1990 betrug der Anteil der Tataren an der Bevölkerung Tatarstans (Tatarische ASSR) nur etwa 48,5 %, er steigt allerdings wegen der höheren Geburtenrate der ethnisch tatarischen Bevölkerungsanteile leicht an.

Amtssprachen in Tatarstan sind die russische und die tatarische Sprache. Letztere wird sowohl mit dem kyrillischen wie auch mit dem lateinischen Alphabet geschrieben. Offiziell ist allerdings nur die kyrillische Schreibweise der tatarischen Sprache.

Die Hauptstadt von Tatarstan, Kasan, ist das Zentrum des Islam in Russland. Die Tataren bekennen sich überwiegend (60 %) zum sunnitischen Islam oder sind Atheisten. Eine Minderheit unter ihnen (1,6 %), die Kriaschen ("Getaufte"), sind orthodoxe Christen und 1 % der Tataren (jene in Sibirien) sind Anhänger des althergebrachten Tengrismus. Die Russen und Tschuwaschen gehören mehrheitlich der orthodoxen Kirche an.

Tatarstan ist heute eine Föderationsrepublik der Russischen Föderation, die gewisse Sonderrechte genießt. Präsident ist Rustam Minnichanow. Moskau investiert in Tatarstan verhältnismäßig großzügig. Der Bau der Metro Kasan wurde beispielsweise mit über 50 Prozent getragen - andere Städte müssen 80 Prozent selbst übernehmen.

Das Wappen der Republik Tatarstan heißt Aq Bars und geht auf die Zeit des Khanats zurück.

Mit Material von Wikipedia